Aktuelles

11.07.2019
Bundes-Delegiertenversammlung

Einladung zur V. Delegiertenversammlung

01.07.2019
Berlin

degewo-Schülertriathlon 2019: Schule am Bienwaldring aus Berlin-Neukölln augezeichnet Die Deutsche...

27.05.2019
Berlin

Gesprächsreihe „Olympia hautnah“ zu Werten des Sports

23.05.2019
Cottbus / Spree-Neiße

Verabschiedung zum Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“

16.05.2019
Ausschreibung "Jung, sportlich, FAIR" 2019

Mit „Jung, sportlich, FAIR“ sollen auch 2019 wieder faire Gesten im Sport sowie Projekte von...

weitere News...

Gemütliche Abendunterhaltung

Gemütliche Abendunterhaltung 2010

Bild 1: v.l.n.r. – Harald Denecken, Ralph Weber und Hans Peter Haag Bildunterschrift – Bild 2: Quadrifoglio und Peter Gorges in der Merz-Schule

Hans Peter Haag, der erste Vorsitzende der DOG Stadtgruppe Stuttgart, konnte bei der diesjährigen gemütlichen Abendunterhaltung in der Merz-Schule wieder viele Freunde, Mitglieder und Gönner der Deutschen Olympischen Gesellschaft begrüßen.

Neben dem reichhaltigen Buffet war insbesondere die Darbietung der Gruppe Quadrifoglio - das Quintett, mit ihrem Programm „Dinner for five“ ein besonderes Highlight dieses Abends. Die rund 100 Gäste erlebten einen bunten Mix von Musik und Literatur. Die vier Bratschenspielerinnen und der Sprechkünstler Peter Gorges spannten einen musikalischen Bogen von Udo Jürgens bis Rossini umrahmt von lustigen, hintergründigen und ernsten Wort- und Gedichtbeiträgen. Staunen, Lachen und Grübeln riefen die Programmeinlagen von Bastian Fischer hervor. Seine Zauberkünste waren ein weiteres Highlight des Abends. Der Merzschüler, der im nächsten Jahr sein Abitur macht ist auf dem besten Weg, Comedyzauberei vom feinsten zu präsentieren.

In seinem kurzen Bericht über die Arbeit der Deutschen Olympischen Gesellschaft Stadtgruppe Stuttgart wagte Hans Peter Haag auch einen Ausblick auf das Programm in 2011 wie die Fortsetzung der Gesprächsrunde mit den Eliteschulen des Sports, dem Stuttgarter DOG-Lauf, die olympischen Begegnungen in Koooperation mit dem Verein Begegnungen und natürlich wiederum der Gemütlichen Abendunterhaltung im Herbst nächsten Jahres, dann wieder in Verbindung mit der turnusmäßigen Mitgliederversammlung.

Auch der Präsident der Deutschen Olympischen Gesellschaft Harald Denecken ließ es sich nicht nehmen, wieder nach Stuttgart zu kommen. Er berichtete aktuell über die Bundestagung der DOG, die Anfang Oktober in Frankfurt stattgefunden hatte. Zudem konnte er an diesem Abend drei Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft vornehmen. Neben dem Landessportverband Baden-Württemberg, vertreten durch den Präsidenten Dieter Schmidt-Volkmar, (25-jähriges Jubiläum) und Herrn Ralf Regnitter (ebenfalls 25-jähriges Jubiläum) galt es mit dem Stuttgarter Leichtathletik-Club auch einen Verein zu ehren, der bereits seit 50 Jahren der Deutschen Olympischen Gesellschaft die Treue hält. Der Verein, selbst erst 1957 gegründet, wurde durch den Finanzreferent, Herrn Ralph Weber, vertreten, der die Ehrung auch entgegen nahm.