Aktuelles

27.05.2019
Berlin

Gesprächsreihe „Olympia hautnah“ zu Werten des Sports

23.05.2019
Cottbus / Spree-Neiße

Verabschiedung zum Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“

16.05.2019
Ausschreibung "Jung, sportlich, FAIR" 2019

Mit „Jung, sportlich, FAIR“ sollen auch 2019 wieder faire Gesten im Sport sowie Projekte von...

16.05.2019
Berlin

Ein starkes Signal für Fairness im Sport DOG Landesverband Berlin vergibt erstmals Fair...

06.05.2019
Dallas

Grüße von Dirk Nowitzki überbracht vom Fördermitglied GIESSEN 46ers

weitere News...

Fackelläufer

Große Ehre für Krimmer und den Olympischen Förderverein

Roland Krimmer (li.), bei der Fackelübergabe in Axams (CH)

Einmal im Leben olympischer Fackelträger sein - für Viele ein unerreichbarer Traum. Für Roland Krimmer, Mitglied des Olympischen Fördervereins Stuttgart e.V., wurde dieser Traum nun wahr. Am Freitag, den 13. Januar, war es in Axams, dem Ort des Olympischen Dorfes von 1964 und 1976, für Krimmer soweit. Er durfte 150 Meter weit die Olympische Fackel tragen. Für ihn "ein Lauf für die Ewigkeit!". "Dies ist nicht nur eine große Ehre für Roland Krimmer und seine Familie, sondern auch für den Olympischen Förderverein Stuttgart e.V.", so Michael Uhden, der Vorsitzende des Fördervereins.