Aktuelles

12.08.2019
Berlin

Ex-Radprofi Czarnowski fährt mit Schülern bis nach Berlin

12.08.2019
Paderborn

Deutsche Olympische Gesellschaft (DOG) fördert Bewegungskindergärten

24.07.2019
Jugend trainiert für Olympia

Ewald Walker verabschiedet sich von »Jugend trainiert für Olympia«

11.07.2019
Bundes-Delegiertenversammlung

Einladung zur V. Delegiertenversammlung

01.07.2019
Berlin

degewo-Schülertriathlon 2019: Schule am Bienwaldring aus Berlin-Neukölln augezeichn

weitere News...

Fackelläufer

Große Ehre für Krimmer und den Olympischen Förderverein

Roland Krimmer (li.), bei der Fackelübergabe in Axams (CH)

Einmal im Leben olympischer Fackelträger sein - für Viele ein unerreichbarer Traum. Für Roland Krimmer, Mitglied des Olympischen Fördervereins Stuttgart e.V., wurde dieser Traum nun wahr. Am Freitag, den 13. Januar, war es in Axams, dem Ort des Olympischen Dorfes von 1964 und 1976, für Krimmer soweit. Er durfte 150 Meter weit die Olympische Fackel tragen. Für ihn "ein Lauf für die Ewigkeit!". "Dies ist nicht nur eine große Ehre für Roland Krimmer und seine Familie, sondern auch für den Olympischen Förderverein Stuttgart e.V.", so Michael Uhden, der Vorsitzende des Fördervereins.