Aktuelles

12.11.2019
Bundes-Delegiertenversammlung

Heiko Schelberg neuer DOG Vizepräsident

24.10.2019
Kommentar

Doha – die WM mit zwei Gesichtern

08.10.2019
Neckaralb

Aktivitäten der Regionalgruppe Neckaralb

08.10.2019
Berlin

Fair Play-Lauf der Deutschen Olympischen Gesellschaft Landesverband Berlin: Lauf für die Werte des...

19.09.2019
Paderborn

Vorboten für Olympia 2020 in Tokio bei der OWL-Challenge

weitere News...

Förderverein mit 100. Mitglied

Olympischer Förderverein begrüßt sein hundertstes Mitglied

Michael Uhden, Vorsitzender des Olympischen Fördervereins Stuttgart, freute sich riesig: „Unsere gemeinsamen Anstrengungen waren erfolgreich, denn das Ziel im Förderverein bis Ende des Jahres das 100ste Mitglied zu akquirieren, das ist uns bereits schon im August gelungen.“

Die Mitgliedsnummer 100 ist beim Olympischen Förderverein nun mit Ralph Martin verbunden, einem langjährigen Mitarbeiter des SWR, der sich bestens im Sport auskennt und der die Bedeutung der Olympischen Werte zu schätzen weiß. Der Vorstand des Olympischen Fördervereins hatte gerade in den letzten Monaten insbesondere bei Veranstaltungen der Deutschen Olympischen Gesellschaft verstärkt Mitglieder geworben, so gelang es am Rande des Stuttgarter DOG-Laufs im Juli einige Stadträte für die Arbeit des Fördervereins zu begeistern und für eine Mitgliedschaft zu überzeugen.

Den Olympischen Förderverein gibt es seit 1995 in Ergänzung zur Stadtgruppe Stuttgart der Deutschen Olympischen Gesellschaft. Der Förderverein dient in erster Linie dazu, die Stadtgruppe Stuttgart finanziell tatkräftig zu unterstützen und damit deren Arbeit zu ermöglichen. Der Stadtgruppe Stuttgart geht es insbesondere darum, Werte wie Fairplay, Leistungsbereitschaft, Völkerverständigung und Teamgeist zu vermitteln und bei Veranstaltungen, Diskussionsrunden und Aktionen auf dieses nicht ganz einfache Thema aufmerksam zu machen.

Das Leitmotiv der DOG ist „Leistung macht Spaß“. Dies wiederum heißt für die DOG und den Olympischen Förderverein sich Ziele zu setzen, dafür sein Bestes zu geben, Freude am Lernen und Üben zu entwickeln und dabei stets fair, teamorientiert und tolerant zu sein. Mit verschiedenen Veranstaltungen, darunter dem jährlichen DOG-Lauf in Kooperation mit dem Leichtathletik-Club Degerloch, der Gemütlichen Abendunterhaltung in der Merz-Schule aber auch gemeinsamen Veranstaltungen mit Schulen oder dem Verein Begegnungen e. V. Stuttgart tragen mit dazu bei, dass diese Werte nicht in Vergessenheit geraten.